TAZ Artikel – „Fehlbildungen durch Duogynon“

Neuer TAZ Artikel "Fehlbildungen durch Duogynon" Dramatische Nebenwirkungen Ein schottischer Biologe untersucht die schädigende Wirkung des einstigen Schwangerschaftstests Duogynon http://m.taz.de/Fehlbildungen-durch-Duogynon/!5411785;m/...

mehr lesen

Petition zu Duogynon

Petition ansehen und zeichnen. https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2017/_04/_03/Petition_70948.html  

mehr lesen

Berichte SKY NEWS DOKU in England

Nahezu jede englische Zeitung berichtet über die anstehenden Dokus auf Sky NEWS und Sky ATLANTIC in England (21./22.03.2017) https://www.theguardian.com/science/2017/mar/19/pregnancy-tests-alleged-link-to-birth-defects-to-be-reviewed-by-uk-regulator...

mehr lesen

Workshop an der University of Cambridge

Am 27.01.2017 fand eine Konferenz an der University of Cambridge statt. Thema war die Geschichte von hormonellen Schwangerschaftstests. Eine Vielzahl der Reden der Wissenschaftler sind nun auf youtube zu sehen. Klicken Sie auch direkt auf youtube damit Sie alle Videos...

mehr lesen

Wirbel um das Medikament Duogynon

Wirbel um das Medikament Duogynon Artikel vom 29.01.2017 - Quelle mit Videos: https://www.otv.de/mediathek/262086 und https://www.otv.de/mediathek/262455 Der Contergan Skandal Ende der 1950er und Anfang der 1960er Jahre. Bis heute spricht man vom schlimmsten Unglück...

mehr lesen

Besuch bei STERN TV

Besuch bei Stern TV http://www.stern.de/tv/duogynon--ein-schwangerschaftstest-mit-schwerwiegenden-folgen-7225824.html Anbei der Link zur kpl. Sendung: Film 10min Gespräch (8min) Frau Clerc, Herr Heynemann, Herr Hallaschka und Herr...

mehr lesen

Besuch im Nachtcafe in Baden-Baden (SWR)

Thema in der Talkshow "Recht und Gerechtigkeit" Menschen, die unschuldig im Gefängnis sitzen. Geschädigte, die gegen große Konzerne kämpfen, das Recht aber nicht auf ihrer Seite haben. Oder Urteile, die aus Sicht der Bevölkerung unverhältnismäßig milde ausfallen. Wie...

mehr lesen

Demo Berlin Brandenburger Tor

Riesiges Dankeschön an alle Beteiligten! Besonderer Dank an Nina Hagen und die Organisation CLOFT, die Freunde von Contergan Andreas Meyer/ Christian Stürmer, Anwalt Herrn Heynemann, die Abgeordneten Frau Bulling Schröter / Herrn Hüppe, alle angereisten Freunde und...

mehr lesen

Workshop an der Universität von Cambridge

Es geht um hormonelle Schwangerschaftstests und deren Geschichte. Details sind im Link zu finden. Zeit: Freitag, 27. Januar 9-16 Uhr Ort: St John's College, University of Cambridge, Fisher Building, Dirac Room, Cambridge, United Kingdom...

mehr lesen

Zahlreiche Medienanfragen – Vorschau ARD Bericht

Ein Trailer zum ARD Bericht "Der vertuschte Skandal" (ARD Montag, 28.11.2016 um 22.45 Uhr und im BR am Mi., 30.11. um 22 Uhr). (Trailer nicht mehr online verfügbar.) Einladung zur Sendung "NACHTCAFE" - Thema Recht und Gerechtigkeit Ausstrahlung im SWR Freitag,...

mehr lesen

Demo in Berlin / Treffen mit Abgeordneten

Zur Demo in Berlin am Di., 29.11. ab 14 Uhr am Brandenburger Tor werden nun Abgeordnete, Freunde von Contergan, zahlreiche Medien, die CBG, Menschen aus unserer Gruppe, Nina Hagen und weitere Unterstützer erwartet. Im Vorfeld finden nun schon weitere Treffen mit...

mehr lesen

Das Treffen der Untersuchungskommission in England fand statt

Das Treffen der Untersuchungskommission in England fand statt. Nächster Termin ca. Beginn des Jahres 2017. Große TV Produktionen in England und Deutschland ARD noch im Herbst! ARD Programmhinweis "Der vertuschte Skandal" (Mo., 28.11.2016 um 22.45 Uhr; 45min Reportage)...

mehr lesen

Bayer kauft Monsanto

Bayer kauft Monsanto für fast 60 Mrd. Euro (60.000.000.000 Dollar). Eine Entschädigug von 50.000 Euro pro Duogynonopfer würde Bayer ca. 20 Millionen Euro kosten.....

mehr lesen

Warum?

Warum bleibt das BfARM weiterhin untätig und untersucht nicht z.B. die Akten des Berliner Landesarchivs (mehr als 7.000 Seiten)? Warum beauftragte das BfARM ein Institut mit einer "Duogynon-Studie (2012)", obwohl der Forschungsleiter der Studie damals zeitgleich Geld...

mehr lesen

29./30.04.2016 Bayer Hauptversammlung in Köln

Rede zu Duogynon. Enttäuschende bis schockierende Antworten des Vorstandes zu nahezu allen vorgetragenen Wortmeldungen von Aktionären. Vielen Dank für die Unterstützung und Teilnahme an der HV! Am Samstag fand ein Treffen gemeinsam mit der englischen...

mehr lesen

Unsere Kommentare zur Kleinen Anfrage Duogynon

Unsere Kommentare zur Kleinen Anfrage Duogynon Die Bundesregierung muss zugeben, dass Schering schon früh über die Möglichkeit von Missbildungen durch Duogynon Bescheid wusste. Dennoch ist es schade, dass die Bundesregierung nicht mehr für eine Aufklärung des Falles...

mehr lesen

Weitere Beiträge