Berichte und Reportagen in TV und Radio:

Bericht des Magazins Kontrovers. 30 Minuten Sondersendung im Bayerischen Fernsehen (23.2.2011) (Bericht leider nicht mehr online verfügbar.)

11a 11b 11c© Salzburger Nachrichten „Ein Medikament unter Verdacht“ (08.10.2010)

© Stichwort Bayer „Editorial zu Duogynon“ (10/2010)

© arznei-telegramm „Missbildungen durch Gabe von Sexualsteroiden in der Frühschwangerschaft“ (9/1978)

17a 17b© Spiegel (23/2010) „Chance auf Gerechtigkeit“

© Berliner Morgenpost (1.7.2010) „Ein Leben auf zwei kurzen Beinen“

Anfrage an die Bundesregierung durch die Grünen/Bündnis90 vom 7.07.2010 (diese sollte innerhalb von zwei Wochen beantwortet werden)

19a 19b 19c© ILCO Praxis (1/1983) Ein Erfahrungsbericht von Eltern, die ein Kind mit einer Behinderung bekamen. Es wurde Duogynon als Schwangerschaftstest genommen.

© Die Welt (1/1981) „Duogynon“ – Legten Staatsanwälte die Gesetze falsch aus?

© Sunday Times (4/1978) Schon 1968 warnten englische Mitarbeiter des Schering Konzerns die Konzernspitze vor Missbildungen bei Schwangerschaft/Embryos!

23a 23b 23c© Für Sie (1981) „Aus Contergan nichts gelernt“

© Stern (1978) „Tausend Kinder klagen an“

© Interessenverband Duogynon Flugblatt (1979) „Interessenverband duogynongeschädigter Kinder“

24c 24b 24a© Spiegel (1977) „Gefährlicher Test“

© Stern (1978) „Nur noch vier Jahre zu leben“

© Hamburger Abendblatt (1978) „Duogynon nicht für Schwangere“

26a 26b 26c© Koordination gegen Bayer Gefahren (2009)
„Bayer Hauptversammlung: Medikamentenopfer verlangen Entschädigung“

© Express (2009) „Aufstand gegen Bayer“

© Stichwort Bayer (2006) „Noch mehr bittere Pillen“

 Der Großteil der hier dargestellten Berichte oder Dokumente ist im Internet frei verfügbar und jedermann zugänglich. Die Seite soll über den Stand der Diskussion zu Duogynon informieren und alle Daten hier auflisten (Quellenangaben siehe Weitere Links).